Personal tools
You are here: Home Press and articles Deutsch Plone-Projekt gewinnt den wichtigsten französischen Open-Source-Preis
Document Actions

Plone-Projekt gewinnt den wichtigsten französischen Open-Source-Preis

by Nicolas Bossut last modified 2007-07-03 11:43

Das auf dem CMS Plone basierende E-Government-Projekt PloneGov gewann den wichtigsten französischen Open-Source-Preis, den »Grand Prix du Jury des Lutèce d’Or 2007«. Obwohl das Projekt ursprünglich nur in der Kategorie »Lokale Verwaltungen« beim Wettbewerb antrat, überzeugte es die Preisrichter so sehr, dass sie ihm mit dem Großen Preis der Jury die bedeutendste Open-Source-Auszeichnung in Frankreich verliehen.

Das PloneGov-Projekt ist aus der engen Partnerschaft zwischen kleinen und mittelständischen IT-Unternehmen, der Plone-Community und dem öffentlichen Sektor entstanden und besteht zurzeit aus rund 45 Städten und Regionalverwaltungen in Belgien, Frankreich, Spanien, der Schweiz und Argentinien.

Das Ziel von PloneGov ist die gemeinsame Anpassung und Weiterentwicklung des auf Zope basierenden Open-Source Content-Management-Systems Plone. Mit Hilfe von Plone und Zope sollen Webanwendungen entwickelt und unter der GPL vertrieben werden, die speziell auf die Bedürfnisse von Kommunen und ihrer Bürger zugeschnitten sind. Durch die Zusammenarbeit der Kommunen untereinander sollen personelle und finanzielle Ressourcen eingespart und die Abhängigkeit der Kommunen von einzelnen IT-Dienstleistern verringert werden. PloneGov erfüllt damit wesentliche Forderungen der E-Government Strategie der EU »e-2010«.

Über Zope

Zope ist ein objektorientierter Webapplikationsserver für datenbankgestützte, dynamische Internetanwendungen wie z. B. Content-Management-Systeme, eCommerce-Anwendungen oder mehrsprachige Unternehmens-Websites. Zope basiert auf der leistungsfähigen Open-Source-Programmiersprache Python, die von einer großen internationalen Entwicklergemeinschaft gepflegt wird.

Zope ist ein standardkonformes, offenes System, das die Integration der unterschiedlichsten IT-Systeme ermöglicht. Die Entwicklungs- und Serverplattform ist ideal geeignet, um bestehende heterogene Systeme gleitend und damit kapital- und ressourcenschonend in eine moderne unternehmensweite Intra- und Internet-Architektur zu integrieren. Zope ist fast grenzenlos skalierbar und läuft auf den unterschiedlichsten Betriebssystemen.

Über Plone

Plone ist ein auf Zope basierendes Open-Source Content-Management-System. Es zeichnet sich vor allem durch seine Benutzerfreundlichkeit, Barrierefreiheit, Skalierbarkeit und Sicherheit aus. Plone unterstützt knapp 50 Sprachen, läuft auf allen gängigen Betriebssystemen und erfüllt alle Anforderungen, die anspruchsvolle Anwender an ein modernes CMS stellen. Plone ist Open-Source-Software und unter der GNU Public License (GPL) lizensiert.

Über die Plone Foundation

Die Plone Foundation wurde 2004 nach dem Vorbild der Apache Software Foundation gegründet und hält das Copyright am Programmcode von Plone sowie dem Markennamen Plone. Die Organisation hat ihren Sitz in Houston, Texas USA, und ist der offizielle Vertreter der weltweiten Entwicklergemeinschaft.

Mit rund 160 Kern-Entwicklern und 570 Entwicklern von Plone-Produkten ist die Plone-Community eine der größten und lebendigsten Open-Source-Entwicklergemeinschaften weltweit.

Über den DZUG e.V.

Der DZUG e.V. versteht sich als Sprachrohr der deutschsprachigen Zope-Anwender in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er möchte die Interessen von Entwicklern und Anwendern stärker miteinander vernetzen und damit die Ressourcen innerhalb der schnell wachsenden Open-Source-Community besser bündeln. Der Verein initiiert insbesondere Projekte, die zur Verbreitung von Zope im deutschsprachigen Raum beitragen wie beispielsweise die Übersetzung und Dokumentat ion von Softwarekomponenten oder die Organisation von Schulungs- und Informationsveranstaltungen.

Source

http://www.zeapartners.org/press/de/plone-projekt-gewinnt-den-wichtigsten-franzosischen-open-source-preis